• auf-dem-ruecken
  • lernende-kinder
  • lachender-junge
  • maedchen

So können Sie helfen!

spacer
spacer

Wer bereits hilft...

YOU Logo 300ppi rtl

...und viele besondere Menschen.

 

 

 

1153988382Wo genau liegt die Schule?
Die Schule liegt ca. 120 km östlich vom Bujumbura in der Gemeine Kivoga (5.000 Enwohner).

Was ist das Besondere an der Schule?
Grundsätzlich gibt es nicht Besonderes. Die Schule ist sehr groß und besteht aus einer Grund- und Sekundärschule. Die Grundschule (1. bis 6. Klasse) besuchen ungefähr 900 und die Sekundärschule (7. bis 11. Klasse) ungefähr 300 Schüler. Für die 900 Schüler der Grundschule stehen 15 Klasseräume zur Verfügung, d. h. die Klassenstärke beträgt 60 Schüler pro Klasse. In die 1. Grundschulklasse konnten ca. 75 Kinder nicht aufgenommen werden, da die Räumlichkeiten hierfür nicht ausreichten.

Woher kommen die Schüler?
Aus Streusiedlungen, die im Umkreis von ca. 20 km liegen.

Wie sieht der Tagesablauf an der Schule aus?
Schulbeginn ist und 08.00 Uhr und die Kinder kommen zu Fuß zur Schule, die Gehzeit beträgt ein bis zwei Stunden. Von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr ist eine große Pause und danach wird der Unterricht bis 17.30 Uhr fortgesetzt. Zwischen den einzelnen Stunden sind auch noch kleine Pausen. Nach Unterrichtsschluss machen sich die Kinder auf ihren Heimweg – wieder ein bis zwei Stunden.

Wie groß ist die Lernbereitschaft der Kinder?
Die Lernbereitschaft ist sehr groß und die Kinder kommen gerne in die Schule. Es würden gerne noch mehr Kinder in die Schule kommen, aber hierfür reichen die Räumlichkeiten nicht aus.

Welche Zukunftschance haben die Abiturienten?
Derzeit sind noch keine Abiturienten an der Schule. Da kein Internat vorhanden ist, müssen die Schüler nach der 11. Klasse eine andere Schule besuchen und dort die 12. und 13. Klasse absolvieren. Es ist aber geplant, das Abitur in Kürze einzuführen.

Wie finanziert sich die Schule?
Die Eltern zahlen ein Schulgeld zwischen € 4,00 bis € 5,00 für drei Monate pro Kind. Die Lehrkräfte werden vom Staat bezahlt und verdienen zwischen € 30,00 und € 50,00, je nachdem, ob die Lehrkraft ein abgeschlossenes Studium hat oder nicht. Die Lehrer mit einem abgeschlossenen Studium erhalten noch einen Zuschlag von € 10,00 pro Monat, der zum Teil aus dem Schulgeld der Eltern finanziert wird.

Wie ist die Situation derzeit an der Schule?
Die Situation ist schlecht. Viele Klassen können nur einen halben Tag unterrichtet werden, da die Räume dann wieder für andere Klassen benötigt werden. Aktuell sind 16 Lehrer an der Schule tätig. Während an der Grundschule ein Lehrer alle Fächer unterrichtet, gibt es in der Sekundärschule Fachlehrer.

Was fehlt am nötigsten?
Strom
Neue Räume für die Grundschule
Mehrzweckhalle
Unterkunft (Internat) für die Schüler ab der 11. Klasse
Wohnungen für die Lehrer, die auch jeden Tag von sehr weit her zur Schule kommen

Was bedeutet Hilfe von außen für Sie? Was bedeutet die Unterstützung durch Visions for Children?
Die Chance für eine bessere Zukunft für die Schüler und für die ganze Ortschaft. Die Ortschaft liegt sehr abgelegen, darum sind Schüler wie auch Lehrer vom Leben sozusagen ausgeschlossen. Mit der Unterstützung durch Visions for Children erhoffen wir uns den Durchbruch, dass die Schüler wieder am Leben teilhaben können und gefördert werden können.

Was kann eine Patenschaft über € 10,00 im Monat bewirken?
Für € 10,00 kann ein Kind 30 Tage lang verpflegt werden.

Wie werden die Spendengelder, die durch Visions for Children gesammelt werden, verwendet?
Essen für die Kinder
Mehrzweckhalle
Klassenräume für die Grundschule
Internat (ab 11. Klasse)
Unterkunft für die Lehrer